Über uns ...


Wir, mein Mann, meine Tochter und Ich, wohnen in dem kleinen aber feinen Oranienburg, ca. 20 km nördlich von Berlin entfernt. Mein Mann und Ich besitzen ein Eigenheim mit 800 m² Garten, genug Platz für unser Rudel. Meine Tochter hat Ihre eigene Wohnung gleich um die Ecke und ist  jeden Tag, zumindest für ein paar Minuten, zu Besuch bei uns.

 

Im Jahre 2010 sind wir (endlich! würde meine Tochter sagen) auf den Hund gekommen. Schon seit Jahren wünschte Sie sich einen Hund und schließlich ließen wir uns darauf ein. Sie recherchierte viel im Internet und nach kurzem Suchen wurde sie fündig. Ein Cavalier in blenheim sollte es also werden. Der perfekte Hund für Anfänger. Eine Züchterin in der Nähe war auch schnell gefunden und ehe ich mich versah, saß ich an dem gedeckten Kaffeetisch der Züchterin und war von einem Rudel Cavaliere umgeben... Und alle wollten schmusen und gestreichelt werden. Zack, da sprang auch schon eine Hündin auf meinen Schoß, machte es sich gemütlich und schlief auf mir ein. Ich war überwältigt von der Zuneigung dieser Hunde und schon war es um mich geschehen. Ja, so einen Hund möchte ich auch haben.

 

Zu dem Zeitpunkt hatte die Züchterin noch keine Welpen, jedoch hatte sie gerade eine Hündin eindecken lassen und so hieß es abwarten. Die Warteliste für Hündinnen war ziemlich lang, so entschied sich meine Tochter dafür, einen Rüden zu nehmen. Am 17.04.2010 kam dann unser Linus auf die Welt. unser erster Hund. Schon nach kurzem durften wir ihn regelmäßig besuchen und ihm beim Aufwachsen zusehen.

 

Im Juli des Jahres 2010 zog der kleine Mann schließlich bei uns ein und hielt uns alle auf Trab. Schon nach kurzer Zeit wurde klar: ein Zweiter muss her, einer reicht nicht! Und so zog schon im September der kleine Yasper, aus der selben Zucht, bei uns ein. Nun waren die beiden zu Zweit und hatten immer jemanden zum rumtoben. Die beiden sind heute unsere Sofaprinzen und somit auch keine Deckrüden.

 

Sie ahnen es schon... damit war es nicht getan. Ich hatte Blut geleckt. Nachdem ich mit meinem Yasper ein paar Erfolge auf Ausstellungen hatte, wollte ich noch einen Rüden zum Ausstellen und eventuell auch zum Züchten. Ich stellte viele Erkundigungen an, recherchierte, wollte eine seltene Blutlinie und wurde schließlich in England fündig. So zog Anfang 2013 der kleine Tricolour-Rüde Monty, aus dem fernen England, bei uns ein.

 

Nun kam wieder der lang ersehnte Wunsch, eine Hündin zu haben, ins Spiel und ich schaute mich wieder um, wurde wieder fündig, fand eine tolle Verpaarung und entschied mich dazu unsere kleine Amy zu holen. Anfang 2014 zog sie bei uns ein und sollte unsere erste Zuchthündin werden.

 

Aber auf einem Bein steht es sich ja bekanntlich schlecht und als ich durch Zufall auf eine sehr vielversprechende Verpaarung aufmerksam wurde, fragte ich direkt, ob noch eine Hündin zu haben sei. Wir konnten uns zwischen Zweien entscheiden und nachdem sich eine der Hündinnen jedoch meine Tcohter als neue Mama ausgesucht hatte, stand die Entscheidung fest. Im Oktober 2014 zog die kleine Bella bei uns, bzw. bei meiner Tochter, ein und sollte unsere zweite Zuchthündin werden.

 

Ich beantragte nun unseren Zwingernamen "Little Tenderhearts", nahm an etlichen Schulungen und Seminaren rund ums Thema Cavalier und Zucht teil und schließlich hatten wir dann im April des Jahres 2016 unseren A-Wurf mit Bella und Monty und heraus kam unser kleiner Prinz Armani.

 

 

Amy

Darden Cavaliers Angel's Kiss

 

Geboren am 26.11.2013

 

Aus der Verpaarung

Maibee Hardy X Chantismere Chickadee

Monty

Loranka's Looks Like Heaven

 

Geboren am 23.10.2012

 

Aus der Verpaarung

Loranka's Just Like Heaven X Loranka's Adora-Belle

Bella

Homesweet's

I Like It

 

Geboren am 05.05.2014

 

Aus der Verpaarung

Aranel Genesis X Jolainey Taylor's Touch